Kartoffel Zucchini Brot

Lecker und gesund - Kartoffel Zucchini Brot

Brot / Brötchen | 3. Mai 2017 | Von

Ach Leute, wenn ihr wüsstet, was mich dieser Beitrag schon für Nerven gekostet hat….

Nein, keine Angst, das Rezept ist nicht so kompiziert – im Gegenteil! Das Problem war nur, dass ich das Brot gebacken und fotografiert hatte, dann aber das Rezept nicht wiedergefunden habe. Kennt ihr das, wenn ihr „eigentlich“ genau wisst, wo etwas liegt und es dann nicht aufzufinden ist??? So etwas macht mich wirklich wahnsinnig! Meine Familie bekam es schon ein bisschen mit der Angst zu tun

Wenn das Brot jetzt nicht so gut geschmeckt hätte, wäre es ja nicht so wild gewesen. Zugegeben, ich hatte die Suche inzwischen schon aufgegeben…und gestern fällt es mir ganz plötzlich still und leise in die Hände. Zum Glück!

Kartoffel Zucchini Brot - lecker, gesund, vegan

Der Teig wird aus Dinkel- und Dinkelvollkornmehl, gekochten Kartoffeln und gehobelten Zucchinis hergestellt. Nebenbei ist das Brot übrigens auch vegan, denn es kommen keine Butter, kein Ei und auch keine Milchprodukte in den Teig.

Veganes Kartoffel-Zucchini-Brot

Gebacken wird das Brot im Topf (oder einer Auflaufform mit Deckel), der schon beim Vorheizen des Backofens mit aufgeheizt wird. Also vorsichtig sein, wenn ihr den Teig in den Topf füllt – der ist sehr heiß!

Kartoffel Zucchini Brot aus Dinkelmehl

Ich war etwas skeptisch, ob auch meine Männer dieses Brot mögen würden, wegen der Zucchini und so…aber die fanden das richtig lecker und so dauerte es auch nicht lange, bis der Topf (in dem ich das Brot auch aufbewahrt hatte) leer war.

Ich kann es noch gar nicht fassen, dass ich es tatsächlich noch geschafft habe, diesen Beitrag vollständig zu veröffentlichen, aber es ist vollbracht 🙂 !

Kartoffel Zucchini Brot
Ein veganes Kartoffel Zuchini Brot aus Dinkel(vollkorn)mehl.
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
50 min
Prep Time
30 min
Cook Time
50 min
Zutaten
  1. 250 g Kartoffeln (in Salzwasser gekocht)
  2. 250 g Zucchini, grob geraspelt
  3. 550 g Dinkelmehl
  4. 250 g Dinkelvollkornmehl
  5. 2 TL Salz
  6. 1 P. Trockenhefe
  7. 450 ml lauwarmes Wasser
  8. 5 EL Olivenöl
Zubereitung
  1. Gekochte, abgekühlte Kartoffeln pellen und grob raspeln.
  2. In einer Schüssel Mehle, Hefe und Salz gründlich mischen.
  3. 450 ml lauwarmes Wasser zugeben und mit den Knethaken (Küchenmaschine oder Rührgerät) gute 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Olivenöl dabei langsam dazugeben. Löffelweise die Kartoffel- und Zucchiniraspeln unterkneten.
  4. Zugedeckt für 60 Minuten an einem warmen Ort gehenlassen, bis sich die Größe verdoppelt hat.
  5. Backofen auf 240 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, dabei einen feuerfesten Topf (oder Auflaufform) mit Deckel auf die unterste Schiene mit in den Ofen stellen.
  6. Nach der Gehzeit den Topf aus dem Ofen holen (VORSICHT HEISS!) und den Teig in den Topf gleiten lassen.
  7. 30 Minuten mit Deckel, danach noch ca.15 Minuten ohne Deckel goldbraun backen.
  8. Nach der Backzeit aus dem Topf stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Tipp
  1. Der Topf/die Auflaufform eignet sich perfekt zum Aufbewahren des Brotes.
Notiz
  1. Zeitangabe ohne Ruhezeit!
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>