Haselnussbrot

Haselnussbrot

Brot / Brötchen | 20. Februar 2017 | Von

Nach dem uns das Kartoffelbrot mit Walnüssen so gut geschmeckt hat, habe ich mir gedacht, dass Haselnüsse im Brot doch bestimmt auch eine feine Sache sind.

Und richtig, die gerösteten und gehackten Haselnüsse passen prima zu dem Dinkel-Vollkornmehl.

Anschnitt vom Haselnussbrot

Könnt ihr vorstellen, wie gut das mit Nutella schmeckt? Meine Jungs haben das Brot in „null komma nix“ verputzt.

Hundenase an Haselnussbrot

Ofenfrisches Brot duftet ja immer himmlisch – da ist Watson mit seiner Hundenase natürlich wieder gaaaanz nah am Geschehen 🙂 .

Die Zubereitung ist übrigens ganz einfach. Ihr solltet aber darauf achten, die Buttermilch nur leicht zu erwärmen, denn sonst flockt sie sofort.

Haselnussbrot
Schmeckt mit Butter oder mit Nutella so richtig klasse!
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
55 min
Total Time
1 hr 15 min
Prep Time
20 min
Cook Time
55 min
Total Time
1 hr 15 min
Zutaten
  1. 500 g Dinkel-Vollkornmehl
  2. 1 TL Zucker
  3. 1 TL Salz
  4. 400 ml Buttermilch
  5. 42 g frische Hefe
  6. 3 EL Olivenöl
  7. 150 g Haselnusskerne
Zubereitung
  1. Mehl, Zucker und Salz in eine große Schüssel geben. In die Mitte mit der Faust eine Mulde drücken.
  2. Buttermilch leicht erwärmen, die zerbröselte Hefe dazugeben und beides in die Mulde gießen.
  3. Mit den Händen oder der Küchenmaschine (Knethaken) alles zu einem (flüssigen) Teig verkneten. Mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  4. Haselnusskerne hacken und in einer fettfreien Pfanne goldbraun anrösten. Abkühlen lassen.
  5. Eine Kastenform einfetten und mehlen.
  6. Folie von der Schüssel nehmen, Olivenöl und die gehackten Haselnüsse zu Teig geben und weitere 5 Minuten mit den Knethaken einer Küchenmaschine (oder Rührgerätes) verkneten.
  7. Den Teig in die Backform geben und erneut abgedeckt für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  8. Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  9. Nach der Gehzeit den Teig mit Wasser bestreichen und für 50-60 Minuten backen (mittlere Schiene).
  10. Aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Notizen
  1. Zeitangabe ohne Ruhezeiten!
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>