Erdbeer-Rhabarber-Käsekuchen mit Walnusshaube

Kaffetisch mit Käsekuchen und Rhabarber

Allgemein, Kuchen, Rezepte | 17. Juli 2016 | Von

Ist er nicht wunderhübsch anzuschauen, dieser Erdbeer-Rhabarber-Käsekuchen mit Walnusshaube? Man kann auch sagen, nach Landfrauenart. Denn von ihnen kommt dieses tolle Rezept. Und die Landfrauen wissen ja bekanntlich, was richtig gut schmeckt.

Käsekuchen-Fans werden beigeistert sein. Die Kombination aus Erdbeeren und Rhabarber und der leicht knackigen Walnusshaube ist ein echter Genuss.

Erdbeer-Rhabarber-Käsekuchen mit Walnusshaube
Käsekuchen-Fans werden beigeistert sein. Die Kombination aus Erdbeeren und Rhabarber und der leicht knackigen Walnusshaube ist ein echter Genuss.
Write a review
Print
Prep Time
45 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 45 min
Prep Time
45 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 45 min
Zutaten
  1. 180 g Mehl
  2. 375 g Zucker
  3. 2 P Vanillezucker
  4. Salz
  5. 275 g Butter
  6. 300 g Erdbeeren
  7. 300 g Rhabarber
  8. 1 EL Speisestärke
  9. 4 Eier
  10. 1 kg Magerquark
  11. 1 P Vanille-Puddingpulver zum Kochen
  12. 100 g Walnusskerne
  13. 1 EL Honig
  14. 1-2 EL Milch
  15. Fett und Zucker für die Form
Zubereitung
  1. Backofen auf 200 Grad (Umluft 175 Grad) vorheizen.
  2. Mehl, 50 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, Salz und 75 g Butter in Flöckchen erst mit dem Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten und kalt stellen.
  3. Erdbeeren und Rhabarber waschen und trocknen. Erdbeeren vierteln, Rhababer in 1-2 cm lange Stücke schneiden. Beides in einem Topf mit 100 g Zucker mischen und 15 Minuten ziehen lassen. Danach kurz aufkochen. 1 EL Stärke mit 2 EL Wasser glattrühren und in das Kompott vorsichtig einrühren. Nochmal kurz aufkochen.
  4. 125 g Butter, 150 g Zucker, 1 P Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Quark und Puddingpulver zugeben und verrühren.
  5. Springform (26er) fetten und mit Zucker ausstreuen. Teig in die Form geben und zu einem festen Boden andrücken, dabei die Ränder leicht mit hochdrücken.
  6. Kompott darauf verteilen, am Rand Platz lassen (ca. 1 cm). Quarkmasse darauf verteilen und glattstreichen.
  7. Für die Walnussmasse die Walnüsse grob hacken. 75 g Butter, 75 g Zucker und Honig in einem Topf schmelzen. Nüsse dazugeben, unter Rühren kurz aufkochen. Milch unterrühren und die Masse ca. 20 Min. abkühlen lassen.
  8. Ca. 1 Stunde im vorgeheizten Backofen backen, nach 40 Min. den Kuchen aus dem Ofen nehmen um die Walnussmasse gleichmäßig darauf zu verteilen. Dann zu Ende backen. Kuchen rausnehmen, vorsichtig aus der Form lösen und (am besten über Nacht) auskühlen lassen.
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>