Dalmi-Kuh (Schokoladenkuchen mit Ganache und Fondant)

Dalmatiner-Kuh-Torte auf Kuchenplatte mit Fuß

Allgemein, Kuchen, Rezepte, Torten | 29. Juli 2016 | Von

Also eigentlich wollte ich eine kleine Dalamtiner-Torte machen. Wie gesagt, bei den Motivtorten gehöre ich definitiv zu den Anfängern. Als ich meinen Söhnen das Werk nicht ohne Stolz präsentiert habe, sagte der eine „Oh, eine Kuh-Torte!“ und der andere meinte (zum Glück) „Quatsch, das ist ein Dalmatiner!“. Deshalb heißt diese Kreation jetzt Dalmi-Kuh.

Wie bei dem Schokokuchen im Erdbeerlook  ist saftiger Schokladenkuchen mit Erdbeeren und Ganache im Inneren versteckt.

Und was meint ihr? Mehr Dalmatiner oder mehr Kuh? Ich finde sie jedenfalls ganz putzig….

Dalmi-Kuh (Schokoladenkuchen mit Ganache und Fondant)
Ich nenne das künsterlische Freiheit 🙂
Write a review
Print
Prep Time
45 min
Cook Time
1 hr 45 min
Total Time
2 hr 30 min
Prep Time
45 min
Cook Time
1 hr 45 min
Total Time
2 hr 30 min
Zutaten
  1. Für den Schokoteig
  2. 450 g Mehl (Type 405)
  3. 50 g Kakao
  4. 1 P. Backpulver
  5. 250 g weiche Butter
  6. 230 g Puderzucker
  7. 6 Eier (M)
  8. 375 ml Milch
  9. Für Füllung und Deko
  10. 200 g Erdbeeren
  11. 50 g Puderzucker
  12. 200 ml Sahne
  13. 200 g Zartbitterschokolade
  14. Rollfondant in weiß und schwarz
  15. Evtl. Dekoaugen (kann man aber auch leicht selber machen)
Zubereitung
  1. Backofen 170 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen.
  2. Form mit Butter ausfetten und mit Mehl ausstäuben.
  3. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und sieben.
  4. Butter und Puderzucker mit dem Handrührgerät oder Küchenmaschine kurz verquirlen.
  5. Eier nach und nach unterrühren.
  6. Mehlmischung mit Milch unter die Buttermasse rühren, bis der Teig glatt ist.
  7. Teig in die Form füllen und auf der unteren Schiene 1 Std 45 Min. backen. Oberfläche mit Alufolie abdecken, falls die zu dunkel wird.
  8. Aus dem Ofen nehmen, in der Backform 10 Min. stehenlassen, dann stürzen und komplett auskühlen lassen.
  9. 200 ml Sahne in einem Topf erwärmen und damit die in Stücke gebrochene Schokolade übergießen. Stehenlassen und dann kräftig verrühren.
  10. Erdbeeren waschen und im Mixer zusammen mit dem Puderzucker ganz kurz mixen, das Püree in einem kleinen Topf etwas erwärmen und glatt rühren,
  11. Ausgekühlten Kuchen 2 x waagerecht durchschneiden.
  12. Den unteren und mittleren Boden jeweils mit dem Erdbeerpüree und der Ganache bestreichen und Teile wieder zusammensetzen.
  13. Die Ganache rund herum auf den Boden streichen.
  14. Weißes Fondant 2-3 mm dünn ausrollen und einen Kreis von 28 cm Durchmesser (zB Tortenring) ausschneiden. Boden mit Fondantplatte überziehen, Falten nach Möglichkeit glatt drücken. Für die Ohren zwei Dreiecke ausrollen und zuschneiden.
  15. Schwarzes Fondant ausrollen. Für die Flecken unterschiedlich große Flecken ausschneiden und/oder reißen. Für die Nase eine Kugel rollen, plattdrücken und zwei Nasenlöcher eindrücken.
  16. Zwei kleine weiße Kugeln formen, etwas platt drücken, je eine kleine schwarze Kugel als Pupille in die Mitte setzen.(Entfällt bei fertigen Deko-Augen).
  17. Als unterer Abschluß eine Rolle aus schwarzem Fondant in der passenden Größe rollen.
  18. Alles an die richtigen Stellen platzieren.
Notizen
  1. Man kann statt frischer Erdbeeren auch Erdbeerkonfitüre nehmen, dann nur mit etwas Wasser in einem Topf erwärmen und glattrühren.
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

  1. Schokokuchen mit Erdbeerpüree im Erdbeerlook (Fondant) - […] Trotzdem werde ich euch meine „Kunstwerke“ zeigen, denn ab und zu packt mich dann doch der Ehrgeiz. Bei mir…

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>