Baklava mit Walnüssen

Leckere Baklava direkt aus dem Ofen

Desserts / Eis, Kuchen | 28. Juli 2016 | Von

Ich weiß, ich weiß – dieses Rezept hat nicht viel mit dem Original zu tun…und trotzdem ist es, sorry, „sau“-lecker! Als Baklava-Süchtige (wenn ich das irgendwo sehen, MUSS ich ein Stück davon essen) kann ich sagen, dass es auch tatsächlich wie Baklava schmeckt.

Süß, klebig, eine Kalorinenbombe noch dazu – egal, ich kann mich da rein legen. Ob als Dessert oder als Kuchen oder so mal zwischendurch….

Möchtet ihr auch mal Baklava probieren oder vielleicht schnelle Alternative zum Original versuchen? Hier ist das Rezept zum Nachbacken.

Baklava mit Walnüssen
Sehr süß und klebig - Suchtgefahr!
Write a review
Print
Prep Time
25 min
Cook Time
35 min
Total Time
1 hr
Prep Time
25 min
Cook Time
35 min
Total Time
1 hr
Zutaten für den Kuchen
  1. 400 g Filoteig
  2. 420 g Walnüsse, geröstet
  3. 75 g Zucker
  4. 1 TL Zimt
  5. 1/4 TL gemahlenen Kardamon
  6. 150 g geschmolzene Butter
Zutaten für den Sirup
  1. 225 g Zucker
  2. 150 g flüssiger Honig
  3. 80 ml Wasser
  4. 1 EL Abrieb einer Bio-Zitrone
  5. 1 EL Zitronensaft
  6. 2 Nelken
Zubereitung
  1. Filoteig auspacken und mit einem feuchten Küchenhandtuchbedecken.
  2. Ofen vorheizen aus 175 Grad (Umluft 155 Grad).
  3. Walnüsse, Zucker, Zimt und Kardamom im Mixer oder Küchenmaschine mixen bis alle Zutaten zu Streuseln vermengt sind.
  4. Eine flache Kastenform oder ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen (auch die Seiten). Filoteig passend schneiden.
  5. Ein Blatt Teig auf eine trockene Fläche legen und mit Butter einpinseln, nächstes Blatt drauflegen. Das Ganze 3 x wiederholen.
  6. Den geschichteten Teig in die Backform legen und mit 1/3 der Walnussmasse bestreuen.
  7. Vier weite Teigblätter mit Butter bestreichen und nacheinander auf die Walnussmasse legen. Ungefähr eine Handvoll als Deko von der Walnussmasse zurückbehalten, den Rest wieder auf die Teigplatten geben.
  8. Verbleibende Teigblätter nacheinander mit Butter bestreichen und auflegen.
  9. Teig mit einem Pizzaschneider in Rauten oder Kästchen einschneiden – NICHT durchschneiden! Danach die restliche Walnussmasse darüber verteilen.
  10. Im vorgeheizten Backofen backen, bis sie gioldbraun sind (30-40 Minuten je nach Ofen).
  11. Inzwischen alle Zutaten für den Sirup in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Unter Rühren eine Minute kochen lassen, Nelken abschöpfen und den Sirup über die heiße Baklava gießen.
  12. In der Form komplett auskühlen lassen und die Rauten oder Kästchen komplett durchschneiden.
Notizen
  1. Abgedeckt halten Baklava sich 2-3 Tage. Alternativ kann man auch gut Mandeln nehmen.
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>